Warum sich die Investition in Commerce Cloud Store lohnt

Helfen Sie Ihrem CIO dabei, die Vorteile einer einheitlichen Mobile-First-Lösung für Ladengeschäfte zu erkennen.

Selbst die stärksten Einzelhandelsmarken müssen das Einkaufserlebnis in ihren Filialen modernisieren, um heutige Kundenwünsche zu erfüllen. Eine moderne Lösung für den POS und den Filialbetrieb ist entscheidend für den Erfolg. 

Dieser Artikel beschreibt die vielen Vorteile von Commerce Cloud Store, einschließlich des Werts einer einzigen, anpassbaren Cloud-basierten Lösung, die echte Omni-Channel-Kundenerlebnisse bietet, Redundanzen beseitigt, die Sicherheit und Einhaltung von Vorschriften gewährleistet und Verkaufsmitarbeiter mit leistungsstarken KI-basierten Verkaufstools ausstattet.

Schluss mit redundanten, veralteten Rechenzentren

Mit der Commerce Cloud müssen Sie nicht in kostspielige technische Support-Teams investieren, die vollkommen isolierte Rechenzentren betreuen. Im Ladengeschäft der Zukunft wird klobige Ausrüstung – wie Bestandsscanner, Server im Backoffice und im gesamten Unternehmen, die für Server in Ladengeschäften zusätzliche Daten empfangen und bereitstellen – durch Cloud-basierte Echtzeit-Daten ersetzt, die mit minimaler Hardware auskommen. Nahtlose, automatische Upgrades erfolgen mehrmals pro Jahr hinter den Kulissen. Damit besteht kein Risiko, dass Ihre Lösung veraltet oder zu teuer in der Wartung wird. 

Mit Commerce Cloud Store greift alles ineinander – Kundendaten, Ladenbestand, Online-Lager- und ‑Liefersysteme –, um ein nahtloses, kanalübergreifendes Einkaufserlebnis zu schaffen. Die Salesforce Commerce Cloud bietet eine zentrale, umfassende Sicht auf Ihr gesamtes Unternehmen. Sie müssen nicht extra an Integrationen arbeiten – weil alle Daten bereits in einem einzigen System vorliegen und ständig in Echtzeit aktualisiert werden. 

Search terms must be at least 3 characters long