Fünf direkte Wege zum Ladengeschäft der Zukunft

Transformieren Sie Ihre Einzelhandelsprozesse und gewinnen Sie das Interesse und die Treue heutiger Kunden.

Stellen Sie sich ein Ladengeschäft vor, in dem Verkäufer mit mobilen Geräten schnell und einfach Kunden- und Produktdaten zur Hand haben. Sie haben alle Möglichkeiten für ein effektives Cross- oder Upselling, können relevante Produktempfehlungen aussprechen, den Bestand abfragen und Transaktionen erledigen - alles in Echtzeit und überall auf der Verkaufsfläche.

Stellen Sie sich eine Einzelhandelsumgebung vor, in der Kunden ein persönliches Einkaufserlebnis genießen, bei dem ihre bisherigen Käufe im Online-Shop und in Filialen berücksichtigt werden. Sie können frei wählen, wo und wie sie etwas kaufen wollen. „Nicht verfügbar“ gibt es einfach nicht mehr.

Wir haben für Sie fünf umsetzbare Schritte zusammengestellt, mit denen Sie ein Ladengeschäft der Zukunft schaffen – und das schneller als gedacht! 

Individuelle Gestaltung des persönlichen Kundenerlebnisses

Um relevante, personalisierte Produktempfehlungen geben zu können, müssen Verkäufer sofort auf Kundeninformationen zugreifen können. Dazu gehören die bisherige Einkaufshistorie oder auch, welche Produkte bereits im virtuellen Warenkorb des jeweiligen Kunden liegen. 

Im Ladengeschäft der Zukunft wird die gesamte Verkaufsfläche zum Point of Sale (PoS).  Ausgestattet mit einem mobilen Gerät kann ein Verkäufer zusätzlich zur klassischen Kasse überall im Geschäft Transaktionen ausführen und sogenannte Line-Busting-Funktionen anbieten, die das Anstehen überflüssig machen. 

Search terms must be at least 3 characters long